Kunst in der Alten Backstube

       

Wir bieten Künstlerinnen und Künstlern die Möglichkeit, ihre Bilder in den Räumen unseres Cafés zu präsentieren.  Dabei kann es sich um Malerei, Collagen oder Fotografien handeln, für Ausstellungen von Skulpturen und ähnlichem ist unser Café nicht geeignet.
Die Objekte hängen in der Regel für 2 Monate und das kostenfrei.  Wir sehen uns nicht als Galerie mit einem kommerziellen Ansatz, es geht darum, Künstlerinnen und Künstlern speziell (aber nicht nur) aus dem Südwesten Berlins einen Raum zu geben und gleichzeitig die Ansicht des Cafés alle 2 Monate neu zu gestalten.  Wir nehmen keine Provision, sind aber gleichzeitig auch keine Verkäufer.

Wenn Sie Interesse haben, Ihre Werke bei uns im Café auszustellen, dann nehmen Sie bitte zu uns Kontakt auf: entweder Sie sprechen uns im Café direkt an oder senden eine E-Mail an Heike Marchlowitz unter kunst@alte-backstube-berlin.de.

Aktuelle Ausstellung   

Seit 14. März sind die Werke von Annika Baacke zu sehen.

Sie lebt und arbeitet in Berlin. Sie hat Kunstgeschichte studiert und zum Thema Fotografie zwischen Kunst und Dokumentation promoviert.
In der Alten Backstube stellte sie Bilder der Serie „Boom“ aus.  Dazu sagt sie selbst: „Es handelt sich um Zeichnungen inspiriert vom Leben. Boom steht dabei für einen Moment. Vielleicht einen magischen. Laut oder leise. Lang oder kurz, aber mit Nachhall. Eine Einsicht, eine Erkenntnis, eine Begebenheit, die Klarheit schafft oder positives Chaos verursacht, Fragen aufwirft, anstößt und etwas in Bewegung bringt. Boom steht für Raum, der neu entsteht.“